Rossbach 7.

1 2 3 4 5 6 7
Pfarraineweg

30

Gasthaus Turnhalle, Nr. 745

Die Rossbacher Turnhalle wurde 1932-33 auf dem Pfarreineweg gebaut. Ein Teil des Gebäudes war auch eine Gaststätte, wo sich vor allem die örtlichen Turnern trafen. Dieses Gasthaus wurde bis zur Vertreibung 1946 bewirtschaftet. Seit 1945 war die Turnhalle eine Sammelstelle der Vertriebenen, von wo sie dann mit dem Zug nach Asch transportiert wurden. In der Nachkriegszeit wurde die Gaststätte nur gelegentlich benutzt, z. Beispiel während der Baal-Veranstaltungen, die in der Turnhalle regelmäßig veranstaltet wurden.

Das Gasthaus wurde nach der Wende 1990 wieder in Betrieb genommen und wird bis Heute bewirtschaftet.

Turnhalle in Rossbach

Feierliche Eröffnung der Rossbacher Turnhalle, Foto: Sammlung von Karel Fiala

Gasthaus Turnhalle

Exterieur und Innenräume der Rossbacher Turnhalle, das Lokal links unten ist praktisch bis heute unverändert geblieben,
Foto: Sammlung von Karel Fiala

Turnhalle in Rossbach

Turnhalle kurz nach dem Erbau 1933, Foto: Sammlung von Karel Fiala

Turnhalle in Rossbach 2014

Stand der Turnhalle 2014; © Thonbrunn


Schützenplatz

31

Gasthaus Zum Schützengarten, Nr. 468

Dieses Gasthaus stand einst in oberem Bereich der Schützenstraße. Die Wirtschaft wurde Ende der 1930er Jahre geschlossen. Nachdem wurde das Haus zum Wohnzwecken benutzt. Das Objekt ist bis heutigen Tagen überliefert worden.

Gasthaus Zum Schützengarten

Restauration Zum Schützengarten, Foto: Stiftung Ascher Kulturbesitz Rehau

Gasthaus Zum Schützengarten 2014 Gasthaus Zum Schützengarten 2014

Gegenwärtiges Aussehen des einstigen Gasthauses Zum Schützengarten, Stand 2015; © Thonbrunn

Ausschnitt von der Rossbacher Ortskarte

Ein Ausschnitt von der Rossbacher Ortskarte mit der Aufzeichnung des Gasthauses


Bahnhofstrasse

32

Hotel Küss, Nr. 521

Dieses Hotel, das um 1906 erbaut wurde, stand einst gegenüber dem Rossbacher Bahnhof. Sein Pächter Eduard Küss hatte sich später das Hotel der Egerer Ersten Actien Brauerei an der Hauptstraße verpachtet. Im ehemaligen Bahnhof-Hotel hatte nach 1918 die tschechische Gendarmerie sein Sitz. Nach 1938 wurde das in ein Wohnhaus umgebaut. Zu diesem Zwecke dient es bis zur heutigen Tagen.

Hotel Küss

Hotel Küss und Rossbacher Bahnhof um 1910, Foto: Sammlung von Karel Fiala

Hotel Küss Inzerát na hotel Küss 1906

Innenräume des Hotels Küss, Foto: Stiftung Ascher Kulturbesitz Rehau, Anzeige von 1906

Hotel Küss Hotel Küss 2014 Hotel Küss 2014

Gegenwärtiges Bild des einstigen Hotels Küss, Stand 2014; © Thonbrunn


1 2 3 4 5 6 7

Nach oben

Kontakt: thonbrunn@gmail.com ⁄ © Slavomír Michalčík 2014