Friedersreuth I.

Opfer des 1. Weltkrieges

1/2Nächste Seite

Nach neuesten Erkenntnissen sind während des 1. Weltkrieges 63 Friedersreuther Mitbürger umgekommen - das entsprach 7,1% der damaligen Friedersreuther Bevölkerung. 41 Opfer sind auf dem Kriegerdenkmal erwähnt, dieses ist bis heutigen Tagen überliefert worden.

Anfangs des Jahres 1929 erstand die erste Gedanke zur Aufrichtung eines Steines zu Ehren der im 1. Weltkrieg gefallenen Mitbürger von Friedersreuth. Am 7. März 1929 wurde dann im Gasthaus „Hansenwolf” über den Bau abgestimmt. Der Bau des Kriegerdenkmales wurde bewilligt und eine öffentliche Sammlung angekündigt, zu der nicht nur die Einheimischen, sondern auch die Bewohner von Asch, Rossbach, Schönbach, Thonbrunn und Gottmannsgrün beitrugen. Es wurde ein Gesamtbetrag von mehr als 13.000,- Kronen erbracht. Die notwendigen Erdarbeiten und Gespanndienste leisteten zahlreiche Friedersreuther unentgeltlich. Das Kriegerdenkmal wurde dann am Ortsausgang von Friedersreuth an der Bezirksstraße Richtung Roßbach gebaut, und zwar auf der linken Seite, oberhalb der Einfahrt zum ehemaligen Gehöft Ernst Müller Nr. 17. Zu seiner Weihe kam es am 14. September 1929. Auf dem Granitdenkmal sind 41 örtliche Bürger aufgelistet, die während des Ersten Weltkrieges getötet wurden.

Friedersreuther Kriegerdenkmal

 

Nachname Vorname Gebohren Dienstgrad, Truppenteil Gefallen
/Vermißt
Todesort
Baumann Georg 1891 Infantrist im I.R. 73,
16. Komp.
1916 Gestorben in Kriegsgefangenschaft, Serbien
Biedermann Ernst Infantrist 1918 Vermißt in Italien
Dorn Max Infantrist 1914 Vermißt in Serbien
Fischer Johann Wolfgang 27.01.1881 Infantrist im I.R. 72 1914 Vermißt in Serbien
Fuchs Ferdinand 1879 Gefreiter im
Landwehr-I.R. 6,
3. Komp.
25.10.1915 Gefallen gegen Italien
Fuchs Johann Infantrist 1918 Gestorben im Spital
Fuchs Robert 1894 Infantrist im I.R. 73,
15. Komp.
26.3.1915 Gefallen auf der Stoly Höhe, Polen
Gloss Louis 1889 Infantrist im
Landwehr-I.R. 6
10.7.1917 ?
Häupl Georg 1891 Infantrist im I.R. 73,
12. Komp.
5.9.1915 Gestorben im Feldspital Nr.9/1, Schuss in den Bauch, Radomyšl, Polen
Hausmann Johann 1890 Infantrist im I.R. 73 1914 Gefallen gegen Serbien
Hofmann Ernst 23.03.1893 Infantrist im I.R. 73 21.11.1914 Vermißt in Serbien
Hofmann Ernst Christian 1979 Infantrist im
Landwehr-I.R. 6,
1. Komp.
3.7.1915 Gefallen gegen Serbien
Hofmann Franz 1890 Infantrist im
Landwehr-I.R. 6
1918 Gestorben im Spital
Hofmann Georg 1881 Infantrist im Tiroler
Kaiser-Jäger-Reg. 2,
18. Komp.
30.8.1916 Gefallen gegen Italien
Hofmann Johann Thomas 1873 Infantrist k. k. LstB. Nr. 45,
2. Komp.
November 1914 ?
Hofmann Max Simon 1885 Zugsführer im
Landwehr-I.R. 6,
3. Komp.
22.2.1915 Gefallen im Laborczatal, Karpathen
Hofmann Rudolf 1890 Jäger im Tiroler
Kaiser-Jäger-Reg.1,
9. Komp.
11.-22.11.1917 Gefallen in Italien, Lawinenverschüttung
Jäckel Johann Christian 1891 Infantrist im I.R. 73, TechKomp. 4.12.1917 Gefallen bei Zenson di Piave, Italien
Jäckel Wolfgang 1884 Infantrist Gefallen ?
Jäckel Ernst 1897 Infantrist im I.R. 73,
1. Komp.
19.8.1917 Gestorben im Küstenlande
Kober Adolf 1884 Infantrist im I.R. 3 3.8.1915 Gestorben im mobilen resSpital nr.1/1 in Bełz,
Sokal, Galizien
Kober Wilhelm 1890 Infantrist im I.R. 73,
7. Komp.
23.9.1914 Gefallen bei bei Crnabara in Serbien
Krippendorf Ernst 1895 Infantrist ? ?
Krippendorf Gustav 1878 Infantrist ? ?
Krippner Franz 1895 Infantrist im I.R. 73,
15. Komp.
3.9.1915 Gefallen bei Murawice, Galizien
Krippner Oswald 1895 Infantrist im I.R. 73 1915 Gefallen gegen Rußland
Martin Adam 1891 Infantrist im I.R. 73,
15. Komp.
12.6.1916 Gefallen auf Kote 1325, I.Div.San.Anstalt 22, Italien
Martin Albin Hermann 1888 Infantrist im I.R. 73,
8. Komp.
? ?
Martin Eduard 1885 Infantrist im I.R. 73 1915 Gefallen gegen Italien
Martin Oswald 1891 Zugsführer im Feld-Jäger Baon. 22,
2. Komp.
4.10.1918 Gefallen in Italien
Meier Max Reinhold Infantrist im
Landwehr-I.R. 6
21.3.1918 Gestorben in Tomsk, Rußland
Meiller Arnold 1897 Infantrist im
Landwehr-I.R. 6,
3. Komp.
1915 Gestorben in Serbien
Möckel Louis 1900 Infantrist 1918 Vermißt in Italien
Müller Eduard 1891 Infantrist im I.R. 73,
15. Komp.
7.7.1916 Gefallen in den sieben Gemeinden gegen Italien
Müller Hugo 1887 Zugsführer im I.R. 73,
7. Komp.
2.3.1915 Gefallen bei Kalnica in den Karpathen
Müller Johann 1876 Infantrist im I.R. 73,
13. Komp.
29.11.1915 Gefallen auf dem Monte Cosich, Isonzo Schlacht, Italien
Müller Johann Paul 1873 Infantrist Gefallen ?
Müller Oswin 1888 Infantrist im
Landwehr-I.R. 6,
4. Komp.
1918 Gestorben in russ. Gefangenschaft, Taschkent, Stariy Saperniy Lager, Rußland
Müller Robert 29.04.1882 Infantrist im
Landwehr-I.R. 6
2.9.1914 Gestorben in serb. Gefangenschaft
Müller Robert August 1892 Infantrist 1918 Gestorben in Friedersreuth
Neidl Johann 1890 Infantrist im I.R. 35,
9. Komp.
1.-10.6.1916 Gefallen in Galizien
Penzel Louis 1895 Infantrist 1918 Gestorben im Spital Asch
Penzel Wilhelm 1888 Infantrist im I.R. 73 2.1.1918 Gestorben im Spital Asch
Ploß Louis 1889 Infantrist Gefallen ?
Pompl Georg 1898 Schütze im Sch.R. 6,
1. Komp.
20.8.1917 Gefallen am Isonzo gegen Italien
Pompl Hubert 23.6.1895 Jäger im Feldjäger Baon 22 5.10.1914 Vermißt gegen Rußland
Rank Oswald 1891 Infantrist 1915 Vermißt gegen Rußland
Rietsch August 1866 Infantrist im
Landwehr-I.R. 6
16.8.1914 Gefallen bei Cer, Serbien
Rietsch Max 1897 Jäger im Feldjäger Baon 22,
1. Komp.
Gefallen ?
Rietsch Robert 1896 Infantrist Gefallen ?
Richter Karl Deutsches Heer 1917 Gefallen in Frankreich
Richter Adam Louis 14.8.1878 Infantrist im I.R. 73 22.10.1914 Gefallen gegen Rußland
Richter Reinhold Gustav 1879 Infantrist 1916 Gestorben in Eger
Rogler Hubert 1891 Infantrist 1917 Gefallen gegen Italien
Ruderisch Emil Infantrist im
Landwehr-I.R. 6
1916 Gestorben in Albanien
Sperl Oswald Robert 21.07.1885 Infantrist im
Landwehr-I.R. 6
27.8.1914 Vermisst in Serbien
Stöß Emil 1880 Jäger im Tiroler Kaiserjäger-Reg. 2 1915 Gefallen gegen Italien
Stöß Felix 1886 Infantrist 1916 Gestorben gegen Italien
Uebel Johann 1886 Infantrist im I.R. 73,
16. Komp.
19.8.1914 Gefallen bei Milina, Serbien
Uebel Robert 1897 Infantrist im
Landwehr-I.R. 6
16.8.1917 Gefallen am Isonzo gegen Italien
Wunderlich Adolf 1888 Zugsführer im I.R. 73,
7. Komp.
23.6.1915 Gefallen bei Stare Sielo, Grodek in Galizien
Zäh Christof 1882 Infantrist im I.R. 73, 2. Komp. 20.1.1916 Gestorben an Schuss in den linken Unterschenkel, Magengeschwühr, im Spital Asch
Zöbisch Adolf Johann 1894 Jäger im Tiroler
Kaiser-Jäger-Reg.1,
1. Komp.
18.10.1916 Gefallen gegen Italien

Quelle: Ernst Franke / Eger

 

Nach oben

Kontakt: thonbrunn@gmail.com ⁄ © Slavomír Michalčík 2014