Hirschfeld - Lindau I.

Opfer des 1. Weltkrieges

1/2Nächste Seite

Hirschfeld - Halbgebäu - Frankenhäuser

Nach den neusten Erkenntnissen haben insgesamt 45 Soldaten aus Hirschfeld und dessen Ortschaften Halbgebäu und Frankenhäuser den 1. Weltkrieg nicht überlebt - das entsprach ca. 7% der damaligen Hirschfelder Einwohnerschaft.

Das Hirschfelder Denkmal wurde am 27. August 1922 vor dem Schulhaus feierlich eingeweiht. Der Bau des Denkmals kostete cca. 6.500,- damaligen Kronen, auf der Gedenktafel waren 46 Namen verzeichnet. (19 Kameraden aus Halbgebäu, 13 aus Hirschfeld und 14 aus Frankenhaus). Die zweite untere Tafel trug dann die Inschrift: Errichtet für die im Weltkriege gefallenen Helden - von der Gemeinde Hirschfeld.

Das Hirschfelder Kriegerdenkmal wurde nach der Vertreibung der deutschen Bevölkerung vernichtet.

Kriegerdenkmal Hirschfeld

Kriegerdenkmal im Hirschfeld

 

Nachname Vorname Geboren Dienstgrad, Truppenteil Gefallen
/Vermißt
Todesort
Bareuther Johann 1886 Infanterist
im Landwehr-I.R. 6,
2. Komp
04.12.1914 Gefallen in Slatina in Serbien
Bareuther Karl ? Schütze
im Schützen Regiment 29
1918 Gefallen in Italien
Bareuther Peter ? Gefreiter
im I.R. 73
1914 Vermißt, Serbien, ertrunken in der Drina
Bartl Georg 1877 Schütze
im Sch.R. 6
18.07.1918 Gestorben in Wegscheidt bei Linz
Baumgärtl Johann 03.03.1888 Infanterist
im II.R. 73,
3. Komp.
29.09.1914 Gestorben in Temesvar
Bernet Georg 1881 Schütze
im Schützen Regiment 29
17.05.1917 Gestorben in Prag
Bernhart Johann 1883 Infanterist
im Landsturm-I. R. 6,
11. Komp.
04.12.1914 Gefallen bei Slatina in Serbien
Bernhart Johann 1884 Dragoner
im Dragoner Regiment Nr. 14
02.05.1915 Gestorben in Ungarn
Böhm Georg 1895 Infanterist
im I.R. 73,
8. Komp.
17.08.1917 Gefallen an Isonzo Front Italien
Burger Franz 1894 Infanterist
im I.R. 73,
12. Komp.
16.10.1916 Vermißt in russ. Gefangenschaft
Döbl Josef 1899 Infanterist
im I.R. 73
14.07.1918 Gestorben im Spital zu Feltre in Italien
Donawitzer Adam 1894 Schütze
im Sch.R. 6
14.11.1918 Gestorben in Frakenhaus/Hirschfeld
Fischer Johann 1888 Infanterist
im I.R. 73
31.01.1916 Vermisst bei Schliselburg, Petersburg, Russland
Grüner Anton 1895 Infanterist
im I.R. 73
22.04.1917 Gestorben im Spital Reifenberg bei Görz
Grüner Johann 1898 Infanterist
im I.R. 73
Juli 1918 Gestorben in Bozen
Kirschneck Karl 1874 Infanterist 1914 Vermißt in Serbien
Kirschneck Adam 13.08.1888 Infanterist
im I.R. 73
1915 Vermißt seit 1915 in Galizien
Künzel Josef 1894 Infanterist
im I.R. 73
06.03.1915 Gestorben in Kalnica in den Karpathen
Nadworniczek Adam 13.01.1881 Infanterist
im I.R. 73,
3. Komp.
16.01.1916 Gefallen bei Doberdo, Italien
Pfeiffer Johann 1881 Infanterist
im I.R. 73,
ErsKomp.
28.01.1917 Gestorben an Lungentuberkulose, GarnSpital 11, Prag
Pickl Anton 1890 Kanonier
im Gebirgs-Artilerie Regiment 8
08.08.1915 Gestorben im Spital Bozen, Typhus
Rausch Adam 1891 Infanterist
im I.R. 73
1915 Vermißt seit 1915 in den Karpathen
Rausch Johann 1889 Infanterist
im I.R. 73
1915 Vermißt seit 1915 in den Karpathen
Rausch Johann 1886 Infanterist
im I.R. 73
26.04.1916 Vermißt in Italien
Reichl Johann 1891 Infanterist 1915 Vermißt seit 1915 in Galizien
Roßmeisel Johann 30.12.1890/95 Dragoner
im Dragoner Regiment 7,
1. Esk.
13.09.1915 Gestorben im Szt. Laszlö und Gellert Spital, Budapest, Ungarn
Roth Johann 1881 Infanterist
im Landsturm-Infanterie Bataillon 38
05.04.1915 Gestorben in russ. Gefangenschaft
Seidel Peter Infanterist
im I.R. 11
26.01.1917 Gestorben in Halbgebäu
Schmirler Adam 1893 Infanterist 05.10.1915 Gestorben in Lwów/Lemberg, Galizien
Schmirler Anton 29.12.1888 Infanterist
im I.R. 100,
13. Komp.
27.05.1915 Gestorben in Nitra an Ruhr
Schöberl Johann 1875 Infanterist
im Landsturm-I. R. 6
30.03.1916 Gefallen in Galizien
Siegel Hans 1880 Infanterist
im Landsturm-Infanterie Bataillon 44
04.07.1918 Gestorben in Wiesbaden
Silbermann Adam 1897 Infanterist
im I.R. 73,
3. Komp.
09.02.1916 Gestorben in Kabresina, Küstenlande
Silbermann Georg 1885 Infanterist
im I.R. 73
16.02.1915 Gefallen auf der Stolyhöhe (Magura Krywicka, Kote 967) in den Karpathen
Turban Adam 1878 Infanterist
im Landsturm-I. R. 6
02.11.1914 Vermißt gegen Rußland
Turban Johann 1890 Jäger
im Feldjäger-Baon 22,
1. Komp.
27.06.1915 Gefallen bei Siwka, Polen
Uhl Franz 1883 Jäger
im Feldjäger-Baon 22,
1. Komp.
1915 Vermisst
Wagner Nikolaus 1877 Infanterist im I.R. 11 25.09.1915 Gestorben in Chorupan, Wolhynien
Weber Johann 07.12.1888 Jäger
im Feldjäger-Baon 22
14.10.1918 Vermißt in Albanien
Weller Adam 26.3.1876 Infanterist
im Landsturm-I. R. 6
28.09.1915 Vermisst
Weller Erhard 1890 Infanterist
im Landsturm-I. R. 6
27.09.1914 Gestorben in Grk, Slavonien (Višnjićevo)
Winkler Wilhelm 1888 Infanterist
im I.R. 73,
12. Komp
21.08.1918 Gestorben in Prag, verwundet in Italien
Wolf Georg 1883 Korporal
im I.R. 73
08.03.1915 Gestorben im ReSpit. Mährisch Weißkirchen
Wolf Johann 27.06.1887 Infanterist
im I.R. 73
September 1915 Vermißt in Galizien, Ukraine
Wolf Christoph 01.05.1894 Infanterist
im Landwehr-I.R. 6,
4. Komp
26.02.1915 Gefallen Laborec, Slowakei in den Karpathen

 

Lindau

Nach den neusten Erkenntnissen sind insgesamt 22 Lindauer Mitbürger aus dem 1. Weltkrieg nicht nach Hause zurückgekehrt - das entsprach cca. 8% der damaligen Lindauer Einwohnerschaft.

Die Gemeinde Lindau hatte nie einen Kriegerdenkmal erbaut.

 

Nachname Vorname Geboren Dienstgrad, Truppenteil Gefallen
/Vermißt
Todesort
Bäcker Karl 24.9.1891 Munitionsarbeiter
im Munitions-Depot Wöllersdorf
28.11.1918 Gestorben in Wöllersdorf, Öestereich
Biedermann Adam ? Infanterist
im I.R. 73
26.07.1915 Vermißt bei Sokal in Galizien
Frank Lorenz 12.07.1889 Infanterist
im I.R. 73,
14. Komp.
14.11.1914 Vermißt seit 14.11.1914
in Kriegsgefangenschaft, Serbien
Fritsch Adam 19.2.1895 lnfanterist
im Landsturm-I. R. 6
28.07.1916 Vermißt gegen Rußland
Fritsch Georg 1.1.1885 Jäger
im Tir. Kaiserjäger-Reg. 1,
5. Komp.
04.11.1916 Gefallen bei Pasubio, Geroli, Italien
Fritsch Johann 25.4.1891 Infanterist
im I.R. 73
23.04.1915 Gestorben in Mährisch-Weisskirchen an Typhus
Fritsch Johann 1881 Infanterist
im I.R. 73,
1. ErsKomp.
27.02.1915 Gestorben in Krusevac, Serbien
Kirschneck Erhard 4.9.1887 Infanterist
im Landsturm-I. R. 6,
9. Komp.
01.10.1914 Gefallen bei Usvecze in Serbien
Kirschneck Hans 2.2.1873 Elektro-Baokompanie 2/11 29.10.1918 Vermisst Italien
Kirschneck Johann 21.12.1896 Kanonier
im Art.Reg. 22
26.03.1917 Gestorben bei Gorizia, Italien
Mähner Adam 18.11.1876 Zugssführer
im Landsturm. Inf. Baon 44,
4. Komp.
29.07.1916 Gefallen bei Smolary in Wolhynien
Mähner Anton 16.4.1882 lnfanterist
im Landsturm-I. R. 6
16.08.1914 Vermißt in Serbien
Mähner Ignaz ? ? 14.09.1914 Gestorben in Russischer Gefangenschaft
Mähner Wilhelm 1898 Schütze
im Sch.R. 6,
MG komp.
19.08.1917 Gefallen im Küstenlande, Kroatien
Nürnberger Georg 1881 Infanterist
im Landsturm-I. R. 6,
5. Komp
05.04.1915 Gefallen bei Hegyeszala
Pfeiffer Johann ? Schütze
im Sch.R. 6
22.07.1917 Gestorben in Prag
Pfeiffer Mathias 1880 Infanterist
im Landsturm-I. R. 6
1916 Gestorben im Spital zu Zagreb
Rößler Wenzel 1.7.1889 Infanterist
im I.R. 100
09.05.1915 Gestorben in Nowy Sazc, Galizien
Seidel Adam Infanterist ? ?
Seidel Jakob ? lnfantrist 1915 Vermißt in Italien
Wagner Lorenz 5.5.1885 Infanterist
im I.R. 73,
3. Komp.
26.03.1915 Kam bei der Bollerhöhen in den Karpathen
als Verwundeter in russ. Gefangenschaft, Vermißt
Winterling Christoph 1882 Infanterist
im I.R. 73,
7. Komp.
24.07.1916 Gefallen in den sieben Gemeinden, Italien

Quelle: Ernst Franke / Eger

 

Nach oben

Kontakt: thonbrunn@gmail.com ⁄ © Slavomír Michalčík 2014